Gehstöcke – einfache Unterstützung beim Laufen

Auch wenn ältere Menschen häufig Probleme beim Gehen haben, müssen sie nicht auf ihre Selbstständigkeit verzichten. Mit einem gut abgestimmten Gehstock können Personen mit Gehproblemen ihre täglichen Aufgaben selbst ausführen und bei sozialen Aktivitäten mit machen. Gehstöcke sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich und bieten, je nach Art, Sicherheit und Unterstützung beim Gehen.

Wann Gehstöcke sinnvoll sind

Bedingt durch Krankheiten wie Arthrose oder in Folge von Operationen an Knie oder Hüfte helfen Gehstöcke, die schmerzende Seite zu entlasten. Auch bei Gleichgewichtsstörungen können Stöcke zu einer besseren Stabilität beitragen. Aber auch ohne Operation oder Krankheit können Gehstöcke eine große Hilfe sein. Gerade im Alter benötigen viele Menschen mehr Sicherheit beim Laufen und möchten sich gerne dabei abstützen. Das Angebot an Stöcken ist daher sehr vielfältig.

Unser Tipp: Treten erste Unsicherheiten beim Laufen auf, ist die Anschaffung eines Gehstockes sehr sinnvoll.

Ausstattungsmerkmale von Gehstöcken

Gehstöcke sind in unterschiedlichsten Ausführungen erhältlich. Für welche Art man sich entscheidet, hängt von den eigenen Beschwerden und Bedürfnissen ab. Auf jeden Fall sollte man darauf achten, dass der Stock gut in der Hand liegt und am Fuß über eine rutschfeste Bodenstütze verfügt. Von Vorteil ist es, wenn der Gehstock höhenverstellbar ist.

  • Gehstöcke mit Rundhakengriff dienen zur leichten Unterstützung beim Gehen.
  • Wanderstöcke sind ebenfalls eine leichte Gehhilfe und eignen sich für Menschen mit geringem Unterstützungsbedarf.
  • Gehtsöcke mit Fritzgriff haben eine bessere Auflagemöglichkeit für die Hand und sind bei beleibten Personen mit leichter Gehunsicherheit empfehlenswerter, als Rundhakengriffe.
  • Für mehr Sicherheit sorgen Gehstöcke mit ergonomisch geformten Griffen.
  • Stöcke mit Unterarmstütze bieten besonders gute Stabilität und werden auch bevorzugt nach Operationen eingesetzt.

Tipps zur richtigen Nutzung

Um die beste Unterstützung eines Geshtockes zu gewährleisten, muss die Höhe richtig eingestellt sein. Dabei sollten die Schuhe angezogen werden, die man üblicherweise beim Gehen trägt. Bei der Unterarmgehstütze sollte die Griffform für die link bzw. rechte Seite ausgewählt werden. Ein Gehstock wird immer körpernah und senkrecht zum Boden aufgesetzt. Schräg aufgesetzter erhöht er das Risiko eines Sturzes.

Gehstock Online Shops

Die nachfolgenden Hersteller und Online Shops vertreiben Gehstöcke jeglicher Art in großer Auswahl, also auch höhenverstellbrae Gehstöcke. Um einen Überblick über alle angebotenen Gehstöcke zu bekommen, einfach auf die Links der Shops klicken.

Empfehlenswerte Gehstöcke

Spazierstock SCORT mit Softkerngriff 

  • Der Gehstock hat einen super soften Escortgriff. Der Kern ist auf Kunststoff gegossen und mit einem weichen Gummimaterial ummantelt.
  • Stoßdämpfer im Griff: ein eingelegtes Dämpfungspolter im Griff absorbiert Stöße und entlastet die Handgelenke.
  • Der Gehstock ist höhenverstellbar von 77 cm – 101 cm
  • Standsicherheit durch einen Gummifuß.
  • Belastbar bis 119 kg
  • Extrem leicht durch Aluminiumschaft; der Gehstock wiegt nur 420 Gramm
  • Edles Design
Details bei Amazon.de

Spazierstock mit LED-Licht

  • Gehstock mit eingebauter Lampe für bessere Sicht und bessere Wahrnehmung der eigenen Person
  • Zusammenklappbar und einfach schnell aufgebaut durch einfache Steckfunktion
  • Extrem leicht mit nur 402 Gramm
  • Standsicherheit durch breiten Gummifuß
Details bei Amazon.de

Hinweis: Aktualisierung am 22.04.2019 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.