Infrarotlichtlampen – wohltuende Wärme gegen Schmerzen

Bei Infrarotlampen handelt es sich um Medizinprodukte, die wohltuendes warmes Infrarotlicht spenden. Dabei verbreiten sie keine UV-Strahlung, das heißt, ihre Wärmewirkung entfaltet sich lediglich auf der Haut beziehungsweise unter der Haut der behandelten Person. Gerade bei Verspannungen fördert die Wirkung des Infrarotlichts die Durchblutung, da die Blutgefäße sich durch die Wärmeentwicklung ausweiten. Die Muskulatur wird so gelockert und der Schmerz, der durch die Verspannung entsteht, gelindert. 


Infrarotlicht Lampen von diversen Shops im Überblick

[atkp_list filter=’productstatus=publish&customtaxonomy_produkttyp=5734&productstatus=publish&productstatus=publish’ template=’grid_3_columns’ parseparams=’yes’ itemsperpage=’12’][/atkp_list]

Wann der Einsatz einer Infrarotlampe Sinn macht

  • Infrarotlicht eignet sich insbesondere bei erkältungsbedingten Beschwerden oder auch bei einer Nasennebenhöhlenentzündung, deren Symptome oft schon mit großflächig angewendeter Wärme behandelt und verbessert werden können.
  • Infrarotlicht-Wärmestrahler wirken aber auch gut gegen Muskelverspannungen und gegen die damit verbundenen Schmerzen. Daher finden Infrarotlichtlampen häufig auch in der Physiotherapie Anwendung; sie können aber auch sehr einfach zu Hause eingesetzt werden, um einer verspannten Muskulatur, etwa im Nacken- und Schulterbereich, entgegenzuwirken.
  • Infrarotlicht findet darüber hinaus auch Anwendung bei Schmerzen, die durch diverse Gelenkerkrankungen wie Rheuma oder Arthrose hervorgerufen werden.
  • Infrarotlicht wird außerdem eingesetzt, um den Prozess der Wundheilung zu beschleunigen. Die verbesserte Durchblutung trägt dazu bei, dass Hautzellen sich schneller regenerieren und Schadstoffe besser abgebaut werden. 

Ausstattungsmerkmale von Infrarotlampe

Die meisten Infrarotlichtlampen verfügen über verstellbare Schirme und eine Anzeige, über die sich die Behandlungszeit individuell einstellen lässt. Viele haben zudem einen Überhitzungsschutz und einen Timer, der das Gerät nach einer vorab festgelegten Zeit automatisch abschaltet.

Bei der Auswahl der richtigen Infrarotlichtlampe kommt es darauf an, wie groß der Bereich ist, der beleuchtet werden soll, und welche Intensivität der Behandlung gewünscht ist, denn die Modelle unterscheiden sich in der Größe des Strahlungsradius und der Leistung in Watt. 

Foto des Autors

Hannah Hoffmann

Hannah Hoffmann ist für Alltagshilfen.info freischaffende Redakteurin. Hannah arbeitet seit vielen Jahren in der Altenpflege und ist hier für ein großes Altersheim für den Einkauf zuständig. Entsprechend kennt sich Hannah sehr gut aus mit Alltagshilfen für immobile Personen. Hannah arbeitet nebenher als freischaffende Redakteurin für den Themenbereich Senioren und hat hier schon einigen Seniorenportalen mit ihren Beiträgen geholfen.