Hautschutz-Creme bei Inkontinenz

Menschen mit Inkontinenz müssen den Intimbereich ganz besondere Aufmerksamkeit zukommen lassen. Die Haut ist hier besonders empfindlich und braucht daher eine spezielle Pflege. Hautschutz-Cremes können dabei helfen, die Haut intensiv mit Feuchtigkeit zu versorgen. Einige Inhaltsstoffe können die Haut zudem stärken und einen Schutz vor aggressiven Substanzen wie Urin und Stuhl bieten. Außerdem wirken manche Hautpflege-Cremes auch geruchsneutralisierend, was für die Betroffenen Sicherheit bietet, denn niemand möchte, dass der Geruch wahrgenommen wird.

Mit der richtigen Pflege im Alltag und ein paar Hilfsmitteln wie einer guten Hautschutzcreme, wird der Leidensdruck der Betroffenen schnell kleiner. Die regelmäßige Wäsche mit einem hautfreundlichen Reinigunsschaum und die anschließende Pflege mit einer Hautschutzcreme sind die besten Maßnahmen, um den Intimbereich sauber und zu halten.

Hautschutzcremes von diversen Shops im Überblick

[atkp_list filter=’productstatus=publish&customtaxonomy_produkttyp=5632&productstatus=publish&productstatus=publish’ template=’grid_3_columns’ parseparams=’yes’ itemsperpage=’12’][/atkp_list]

Wann eine Hautschutz-Creme sinnvoll ist

  • Bein Inkontinenz
  • Bei Blasenschwäche
  • Sensibler Haut

Leidet man unter einem der drei Symptome, sollte der Intimbereich mit einer medizinischen Hautschutzcreme gepflegt werden.

Welche Merkmale sollte eine Hautschutzcreme haben

  • Verträglichkeit: Die Hautschutzcreme sollte PH-neutral sein und hautverträglich sein. Pflegende Inhaltsstoffe wie diverse Pflanzenöle schützen und stärken die Haut von außen.
  • Dosierung: Da besonders ältere Menschen auf diese Produkte angewiesen sind, sollte die Tube oder die Verpackung gut zu greifen und einfach zu dosieren sein.
  • Inhaltsstoffe: Aufgrund der Inkontinent kommt es bei vielen Betroffenen zu Verkrustungen im Intimbereich. Die Creme sollte möglichst auch heilende Wirkungen haben und nicht parfümiert sein.
Foto des Autors

Hannah Hoffmann

Hannah Hoffmann ist für Alltagshilfen.info freischaffende Redakteurin. Hannah arbeitet seit vielen Jahren in der Altenpflege und ist hier für ein großes Altersheim für den Einkauf zuständig. Entsprechend kennt sich Hannah sehr gut aus mit Alltagshilfen für immobile Personen. Hannah arbeitet nebenher als freischaffende Redakteurin für den Themenbereich Senioren und hat hier schon einigen Seniorenportalen mit ihren Beiträgen geholfen.