Tablettendosen – praktische Dosierhilfen

Es werden zu vielen gesundheitlichen Beschwerden unterschiedliche Arzneimittel eingenommen. Sofern man täglich nur wenige Medikamente einnimmt, hat man zumeist keine Probleme mit der Einnahme. Doch gerade Senioren oder Personen mit mehreren Krankheiten nehmen oftmals einige Arzneimittel ein. Da kann man schnell die Übersicht verlieren, was unter Umständen gefährlich sein kann. In solchen Fällen kann eine Tablettendose wahre Wunder schaffen und für mehr Überblick und Ordnung bei den Arzneimitteln sorgen. Die Tabletten, Kapseln, Dragées und weitere feste Darreichungsformen gibt man je nach ärztlicher Dosierungsanweisung in den Medikamentendosierer. Dadurch hat man diese griffbereit, wenn es an der Zeit ist, die Tabletten einzunehmen. Zudem gibt es je nach Bedarf unterschiedlich gestaltete Tablettendosen.

Wann eine Tablettendose Sinn macht 

  • Wenn man mehrmals täglich Tabletten einnimmt
  • Falls man sich eine geordnete Übersicht über die Medikamenteneinnahme verschaffen will
  • Sofern man gelegentlich vergisst, ob man bestimmte Tabletten eingenommen hat oder nicht
  • Wenn es einem missfällt, ständig nach den Tablettenpackungen zu suchen und sich umständlich die täglichen Arzneimittel zurechtzustellen; mitunter können die Medikamente mit einer Tablettendose für eine oder sogar bis zwei Wochen vorbereitet werden
  • Falls man verreist oder einen Kurzurlaub macht und nicht alle Arzneimittel mit sich tragen will; ein Medikamentendosierer verschafft deutlich mehr Ordnung und ist platzsparend

Ausstattungsmerkmale einer Tablettendose 

Je nachdem, ob für unterwegs oder für Zuhause, es gibt für jeden Bedarf Medikamentendosierer, die in verschiedensten Farben und Formen verfügbar sind. Auch die Art, wie die Arzneimittel mit der Tablettendose eingeteilt werden, variiert stark. 

  • Medikamentenbox mit größeren Fächern: Mit wachsendem Alter wird es zunehmend schwerer, in die einzelnen Fächer zu greifen. Mit besonders großen Kammern wird das aber leicht möglich.
  • Tablettendose mit Etui: In dieser Tablettendose lassen sich Arzneimittel für die 7 Tage der Woche vorbereiten und aufbewahren. Dazu gibt es für jeden einzelnen Wochentag bis zu vier Kammern, für die Tabletteneinname morgens, mittags und abends. 
  • Medikamentendose für unterwegs: Solche Tablettendosen sind meist klein, handlich und praktisch. Diese lassen sich auch in der Reisetasche oder Jackentasche verstauen und sind nicht so unhandlich groß wie andere Modelle – also ideal für unterwegs.

Empfehlenswerte Tablettendosen

Medikamentendosierer für 7 Tage

  • Der Tablettendosierer ordnet die Arzneimittel und sichert die richtige Einnahme für 7 Tage
  • Sortiert nach 3 Tageszeiten (Morgens, Mittags und Abends)
  • Praktisch und ideal für unterwegs
Details bei Amazon.de

Medikamentenbox mit Alarm

  • bis zu 5 Alarmzeiten pro Tag einstellbar
  • mit Vibrationsalarm und/oder Piepton
  • integrierter Pulsmesser
  • großes blau beleuchtetes Display, deutlich ablesbar
  • Sehr einfache Bedienung, seniorentauglich
Details bei Amazon.de

Hinweis: Aktualisierung am 11.11.2019 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.