Waschhilfen – unterschiedliche Produkttypen zur besseren Körperhygiene

Es gibt verschiedene Waschhilfen, die man zu einigen Anwendungsbereichen verwenden kann. Erhältlich sind Waschhilfen für das Baden oder Duschen und das Eincremen des Körpers, für den Toilettengang und für die Fußpflege. Daher wird es für viele Personen schwierig, sich für ein geeignetes Produkt zu entscheiden. Auch kann man vor der Frage stehen, welche Produkte wirklich notwendig sind. Es sollte deshalb festgestellt werden, inwieweit man körperlich eingeschränkt ist und welche Körperhygiene-Maßnahmen größere Schwierigkeiten bereiten, um die richtige Waschhilfe auszuwählen. 

Wann Waschhilfen Sinn machen 

  • Wenn man sich schlecht strecken und bewegen kann und somit schwer erreichbare Stellen des Körpers kaum reinigen kann
  • Für den Wunsch nach mehr Selbständigkeit und ein selbstbestimmteres Leben trotz körperlicher Handicaps
  • Für deutlich mehr Hygiene beim Waschen 
  • Fremde Hilfe wird nicht mehr benötigt oder merklich seltener beansprucht
  • Wenn man sich Waschhilfen wünscht, die einfach und praktisch anwendbar sind

Ausstattungsmerkmale von Waschhilfen 

Je nach Modell der Waschhilfe kann man den Körper gründlich waschen, hygienisch den Toilettengang verrichten, die Füße ordentlich reinigen oder sich von Kopf bis Fuß eincremen. 

  • Waschhilfe für das Waschen des Körpers: Mit dieser Waschhilfe erreicht man auch schwerer erreichbare Körperstellen, wie zum Beispiel den Rücken, das Gesäß, die Unterschenkel und die Füße. Das Resultat ist eine glatte, weiche und gesunde Haut.
  • Toilettenhilfe: Eine Toilettenhilfe nutzt man, um das Gesäß hygienisch abzuwischen. Gerade ältere Personen haben häufig Schwierigkeiten, sich zu strecken. Daher ist eine Toilettenhilfe eine nützliche Waschhilfe, wenn man nicht auf fremde Hilfe beim Toilettengang angewiesen sein will.
  • Zehenwascher: Insbesondere beim Duschen wird es für Bewegungseingeschränkte nahezu unmöglich, die Zehen ausreichend zu reinigen, da es zu einem Kraftakt wird, sich so weit zu bücken. In solchen Fällen sind Zehenwascher optimal für die Körperhygiene geeignet.
  • Eincremehilfe: Sofern man sich selbständig und ohne fremde Hilfe eincremen möchte, kann eine Eincremehilfe sinnvoll sein.

Empfehlenswerte Waschhilfen

Roll Easy Eincremehilfe

  • 3 Applikatoren zum cremen, reinigen und massieren
  • Eincremen ohne fremde Hilfe
  • Auch schwer erreichbare Stellen am Körper problemlos reinigen und eincremen
  • klappbarer Griff (21 – 38 cm Länge)
Details bei Amazon.de

Buckingham Easywipe Toilettenhilfe zum Abwischen

  • Erleichtert Menschen mit eingeschränkter Mobilität oder Geschicklichkeit das Abwischen des Intimbereichs
  • Glattes, ergonomisches Design
  • Hygienisch und einfach zu verwenden
  • Wird mit praktischer Tragetasche ausgeliefert
Details bei Amazon.de

Homecraft Körper-Schwamm mit langem Griff

  • Körper-Schwamm mit langem Griff
  • Kann in der Waschmaschine gereinigt werden
  • Ergonomisch geformt und sorgfältig ausbalanciert, um maximale Leistung bei minimaler Kraftanstrengung und Belastung zu bieten
  • Mit diesem Badeschwamm kann man sich auch alleine den Rücken waschen
Details bei Amazon.de

Hinweis: Aktualisierung am 19.09.2019 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.