Pflegeoverall – Bewahrung der Hygiene bei pflegebedürftigen Menschen

In der Pflege wird es häufig notwendig, Patienten davor zu schützen, sich selbst zu entkleiden. Oft ist das bei Menschen mit einer Behinderung oder bei Demenzkranken der Fall. Ein besonderes Problem ist es, wenn eine Person an Inkontinenz leidet und seine Bekleidung und Inkontinenzartikel selbständig entfernt. In solchen Fällen kommen Pflegeoveralls zum Einsatz, die vor Verschmutzung einen idealen Schutz bieten. Dank den eingelassenen Bein- und Rückenreißverschlüssen ist die selbständige Entfernung der Inkontinenzartikel durch die Patienten nicht mehr möglich. Damit wird die Hygiene sichergestellt. Zudem wird die persönliche Freiheit des Patienten nicht beschränkt.

Wann ein Pflegeoverall Sinn macht

  • Falls Demenzkranke oder Personen mit Behinderung selbständig ihre Inkontinenzmaterialien entfernen, bewahrt ein Pflegeoverall die Hygiene und schützt damit vor Verschmutzung des Patienten.
  • Ein Pflegeoverall entlastet auch die Angehörigen oder das Pflegepersonal merklich.
  • Mit einem Pflegeoverall wird das Wechseln von Inkontinenzwindeln deutlich erleichtert und kann in kurzer Zeit vorgenommen werden. Dadurch wird auch der Patient nur kurz gestört.
  • Das An- und Auskleiden von dem Patienten wird ausgesprochen erleichtert.

Ausstattungsmerkmale von einem Pflegeoverall

Pflegeoveralls sollten einige Merkmale aufweisen, damit Senioren und Menschen mit einer Behinderung damit rundum zufrieden sein können. Dazu sollte man zunächst wissen, dass ein Pflegeoverall ein Ersatz für eine reguläre Bekleidung ist. Damit kann man beispielsweise Hose und T-Shirt oder einen Jogginganzug ersetzen. 

  • Material: Ein Pflegeoverall ist empfehlenswert, wenn dieser aus Baumwolle besteht, da diese Ausführung besonders hautfreundlich ist. 
  • Waschbar: Für den Fall der Fälle sollte ein Pflegeoverall bei 60° C in der Waschmaschine waschbar sein, damit die Hygiene bewahrt werden kann.
  • Design: Pflegeoveralls können eher eng anliegen oder weiter geschnitten sein. Die Modelle kann man kurz oder lang auswählen. Zudem ist es besonders angenehm für die Patienten, wenn für diese eine Farbauswahl vorliegt.
  • Reißverschluss: Bei Pflegeoveralls gibt es zwei Typen der Reißverschlüsse: Entweder befindet sich der Reißverschluss am Rücken oder an den Beinen. Bewährt haben sich dabei Pflegeoveralls, bei denen beide Reißverschlüsse gleichzeitig vorliegen. Dies erleichtert die Anwendung sehr.

Empfehlenswerte Pflegeoveralls

Pflegeoverall für Frauen und Männer

  • Der Overall ist für Männer und Frauen geeignet
  • Das extra weiche Material sorgt für guten Tragekomfort
  • Der Bein- und Rückenverschluss macht den Pflegeoverall leicht zugäglich
  • Es ist ausreichend Platz für Inkontinenz-Material im Schnitt berücksichtigt
Details bei Amazon.de

Hinweis: Aktualisierung am 22.08.2019 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.