Alzheimer Ess-Sets – Für Menschen mit Demenz

Die Ess- und Trinkgewohnheiten von Menschen mit Alzheimer verändern sich; sie sind während der Mahlzeiten ruhelos und abgelenkt, oft haben sie weniger Hunger und Durst und verstehen die Notwendigkeit von Essen und Trinken nicht mehr. In vielen Fällen führt dies sogar zu Gewichtsverlust. Das richtige Geschirr- und Besteck-Set kann für den Pflegealltag zu Hause eine wichtige Hilfe sein und dazu dienen, die Selbstständigkeit beim Essen und Trinken länger zu erhalten. 

Häufig ist der Grund dafür, dass Alzheimerpatienten weniger essen oder das Essen und Trinken ganz verweigern, dass sie Essen und Getränke oder Gegenstände wie Teller und Tassen nicht mehr als solche erkennen. Das Wissen, wie man isst und trinkt, scheint abhanden gekommen zu sein oder die Betroffenen spüren Hunger und Durst einfach nicht mehr. Speziell entwickelte Ess-Sets bieten den Betroffenen eine Hilfe, Mahlzeiten und Getränke anders wahrzunehmen und wieder Lust am Essen und Trinken zu entwickeln. 


Alzheimer Ess-Sets im Überblick

*Zuletzt aktualisiert am 5. September 2021 um 08:46 . Preise können sich geändert haben. Wir verdienen Provisionen bei qualifizierten Käufen über unsere Werbelinks im Rahmen von Affiliate Partnerschaften mit Amazon.de, awin, adcell, yadore.com und anderen.

Ausstattungsmerkmale von Alzheimer Ess-Sets

Alzheimer Ess-Sets gibt es in vielen Ausführungen, unter anderem abhängig davon, wie viele Geschirr- bzw. Besteckteile man anschaffen möchte. Meist gehören Trinkbecher, Suppenschale und Essteller dazu, außerdem ein Besteck-Set

  • Idealerweise besteht ein Ess-Set für Menschen, die von Alzheimer betroffen sind, aus Kunststoff, um die Bruchgefahr zu reduzieren.
  • Es hat außerdem deutliche Kontrastfarben, da so Speisen und Getränke besser wahrgenommen werden können. Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass Alzheimerpatienten sensibler für die Farbe Rot sind und dass die Nahrungszufuhr um etwa 25% und die Flüssigkeitsaufnahme um etwa 84% gesteigert werden können, wenn Geschirr in der Farbe Rot zum Einsatz kommt. Daher sind Ess-Sets, die speziell für Alzheimerpatienten entwickelt wurden, häufig in der Signalfarbe gehalten. 
  • Antirutsch-Ringe am Boden von Tellern, Schalen und Trinkbechern sorgen für einen festen Stand des Geschirrs, schräge Innenböden und praktisch unsichtbare Schiebekanten dafür, dass das Essen leichter auf Gabel und Löffel gelangt.
  • Die Trinkbecher verfügen häufig über ergonomisch geformte Henkel und konisch geformte Innenbecher, die das Halten und Austrinken erleichtern. Teller mit Randerhöhung oder Essbrettchen mit „Stopp-Trick“, d.h. mit einem wenige Zentimeter hohem Rand, verhindern das Überlaufen des Essens bzw. das Verrutschen der Brotscheibe.
Photo of author

Natalie Berger

Natalie Berger ist Heilpraktikerin und nebenbei Medizin- und Gesundheitsredakteurin bei Alltagshilfen.info. Sie verfügt über mehrere Jahre Erfahrung in der Erstellung von Artikeln im medizinischen als auch alternativ-medizinischen Umfeld. Ihre Fachgebiete sind insbesondere alternative Heilmethoden und ärztliche Weiterbildungen.